Im September 2011 hat sich Viktor als Chef der "Fahrschule Keck" im Stadteil Dodesheide in Osnabrück sebstständig gemacht.

Es war schon immer sein Traum, Fahrlehrer zu werden. Heute ist die Ausbildung jedes einzelnen Fahrschülers für ihn eine besondere Herausforderung, die er mit voller Leidenschaft angeht. Es bereitet ihm viel Spaß, die Entwicklung seiner Fahrschüler zu verfolgen und sie auf ihren Wegen zu Autofahrern zu begleiten.

Sein Ziel ist es natürlich, jeden Fahrschüler vehrkehrssicher zu machen und ihn mit Erfolg durch die Prüfungen zu bringen.